… steht für Distributed-Denial-of-Service und ist ein „verteilter“ Denial-of-Service (DoS) Angriff, der wiederum eine Dienstblockade darstellt. Diese liegt vor, wenn ein angefragter Dienst nicht mehr bzw. nur noch stark eingeschränkt verfügbar ist.
Bei DDoS-Attacken funktioniert das im Prinzip immer gleich: Der Server (zum Beispiel der einer Webseite oder eines E-Mail Dienstes) wird mit so vielen Anfragen überschüttet, bis er bei der Beantwortung dieser Anfragen nicht mehr hinterher kommt.