Authentifizierungsfehler eines Mailaccounts via Powershell lösen

  1. Home
  2. Wissensdatenbank
  3. Microsoft 365
  4. Authentifizierungsfehler eines Mailaccounts via Powershell lösen
  1. Home
  2. Wissensdatenbank
  3. PowerShell
  4. Authentifizierungsfehler eines Mailaccounts via Powershell lösen
  1. Home
  2. Wissensdatenbank
  3. Windows
  4. Authentifizierungsfehler eines Mailaccounts via Powershell lösen

Dies ist eine Anleitung wie du einen Authentifizierungsfehler deines Mailaccounts via Microsoft Powershell lösen kannst. WICHTIG: Dies sollte nur von erfahrenen Leuten mit Zugriff auf ein Adminkonto durchgeführt werden!

  1. Öffne mit der Tastenkombination „Win“+“r“ die Eingabeaufforderung und gib dort „Powershell“ ein um Microsoft Powershell zu starten.

2. Nun öffnet sich das blaue Eingabefenster von Powershell. Da du diesen Fehler nur beheben kannst, wenn du als Admin verbunden sind, musst du einmal folgenden Command eingeben: Start-Process powershell -Verb runAs

Dadurch öffnet sich Powershell in einem neuen Fenster wo dann oben im Fensternamen eben falls „Administrator: Windows PowerShell“ steht.

Hier gibst du jetzt nacheinander die folgenden Commands ein:

Set-ExecutionPolicy RemoteSigned winrm quickconfig winrm get winrm/config/client/auth   $UserCredential = Get-Credential $Session = New-PSSession -ConfigurationName Microsoft.Exchange -ConnectionUri https://outlook.office365.com/powershell-liveid/ -Credential $UserCredential -Authentication Basic -AllowRedirection Import-PSSession $Session -DisableNameChecking get-CASMailbox -Identity USEREMAILADDRESS | fl SmtpClientAuthenticationDisabled Set-CASMailbox -Identity USEREMAILADDRESS -SmtpClientAuthenticationDisabled $false Remove-PSSession $Session

Folgend findest du einen Screenshot der Powershell mit den Commands

Wenn du den Befehl „$UserCredential = Get-Credential“ eingibst öffnet sich ein kleines Pop-up Fenster. Hier musst du die Login Daten für dein Adminkonto eintragen um den Authentifizierungsfehler anschließend mit den weiterführenden Commands zu beheben.

Tipp: Wenn du dir die Frage stellst, ob du das auch auf deinem lokalen PC machen kannst, dann ist die Antwort definitiv „ja“. Das ganze kann von jeder Admin PowerShell ausgeführt werden, da du dich durch „-ConnectionUri https://outlook.office365.com/powershell-liveid/“ verbindest und damit eine Remoteverbindung startest.

Bei dem Bild wurde der untere Teil der PowerShell abgeschnitten, da dort die Nutzerdaten zu sehen sind und da der Account bereits gefixed ist, kommen anschließend nurnoch Error-Meldungen. Diese erspare ich dir an dieser Stelle. Nach Eingabe dieser Commands sollte nun auch kein Authentifizierungsfehler mehr auftauchen.

War dieser Artikel hilfreich?

Ähnliche Artikel

Noprob.it

Kostenfrei
Ansehen