Cache löschen in Google Chrome

Falls dein Webbrowser Google Chrome Probleme macht, z.B. beim Einloggen, dann hilft meistens das Löschen der zwischengespeicherten Daten.

So kannst du diese Daten löschen:

  1. Öffnen Chrome
  2. Klicke rechts oben auf das Dreipunkt-Menü Mehr.
  3. Klicke auf Weitere Tools und dann Browserdaten löschen.
  4. Wähle oben einen Zeitraum aus. Um alles zu löschen, wähle Gesamte Zeit aus.
  5. Klicke die Kästchen neben “Cookies und andere Websitedaten” sowie neben “Bilder und Dateien im Cache” an.
  6. Klicke auf Daten löschen.

Weitere Informationen zum Ändern von anderen Cookie-Einstellungen in Chrome finden Sie hier.

Du kannst auch beispielsweise Cookies für eine bestimmte Website löschen.

War dieser Artikel hilfreich?

Ähnliche Artikel

Werbung